Jungpfadfinder

Alter

11-14 Jahre

Gruppenstunden

Dienstag: 18:30 bis 20:00 Uhr

Leiter

  • Luca
  • Wibke
  • Marius
  • Alex (Kilo)

Kontakt

E-Mail: juffileiter(at)dpsg-franziskus.de

Wer wir sind

Juffis befinden sich auf der Suche nach einer Lebensorientierung. Im Trupp lernen sie, sich auseinander zusetzen, einander zu akzeptieren und auf einander Rücksicht nehmen. Hierbei steht der Spaß am ZusammenseinAbenteuer: Stück für Stück erleben Juffis ihre Welt und erfahren ihre Grenzen.
Sie bestimmen das Truppleben und gemeinsame Unternehmen selbst und gewinnen dadurch eine eigene Sicht der Dinge.
Jungpfadfinder in der DPSG lernen, ihre Wünsche umzusetzen und Verantwortung zu tragen.
Juffis wollen mit anderen erkunden, was in der Welt geschieht. Ihre Neugierde läßt sie unbekannte Dinge probieren, spannende Menschen suchen und knifflige Aufgaben anpacken.
Juffis sollen sehen, was in der Welt geschieht und auch vor Ungerechtigkeiten die Augen nicht verschließen. Wir zeigen mit unserem Tun, daß uns die anderen nicht gleichgültig sind.
Juffis sollen von einer Welt träumen, die besser ist und in der es gerechter zugeht. An dieser Welt wollen wir mitarbeiten und gleich in unserem Jungpfadfindertrupp damit anfangen.
Juffis sollen ausprobieren, was möglich ist, und miteinander viele Abenteuer bestehen. Dabei ist es gut, daß wir gemeinsam unterwegs sind. Wenn wir einander beistehen und uns gegenseitig vertrauen, können wir vieles schaffen. immer im Vordergrund. Schwerpunkt des Juffilebens ist das

Was wir so machen

Wir treffen uns jeden Dienstag im Jugendkeller. Im Vordergrund stehen bei uns die Spiele und daher sieht man uns im Sommer meistens im Schlosspark bei Geländespielen. Manchmal führen wir auch kleinere Projekte durch, bei denen uns unsere Leiter kräftig unter die Arme greifen. Ein solches Projekt war zum Beispiel eine Foto-Lovestory, die wir gemeinsam erstellt haben.
Für uns ist es selbstverständlich, dass wir Pfingsten und in den Sommerferien mit ins Lager fahren.

Wie ich Juffi werde

Entweder du schreibst den Leitern eine E-mail oder du kommst einfach mal zur Gruppenstunden. Da wir oft draußen im Park unterwegs sind, solltest du alte Kleidung anziehen, die auch mal schmutzig werden kann.