Nachtwanderung – 25.8.13

Nach einer aufregenden fetten Party am Vorabend wurden wir von Oberfeldwebel Michel mit Trillerpfeiffe und Wasserpistole aus dem Schlaf gerissen. Während die Leiter das Chaos vom Vorabend beseitigten, mussten wir zum Militärtraining antreten. Dies bestand sowohl aus Geschicklichkeitsprüfungen, wie auch aus körperlich anstrengender Ertüchtigung. Nach einem ausgedehnten Brunch erwartete uns ein entspannender Tag mit sonnen, spielen, lesen, Hörbuch hören, Gulliball spielen, schlafen und vielem mehr.

Am Abend brachen wir dann in Gruppen zu einer unerwarteten Nachtwanderung auf. Wir mussten den Schlächter von Kopparberg bezwingen und den Weg durch die Wildnis finden. Nachdem wir der gruseligen Atmosphäre entkommen wahren, erfreuten sich vor allem die ängstlichen Pfadis an einem warem Feuer.

Ein Gedanke zu „Nachtwanderung – 25.8.13

  1. Hallo ihr Lieben, eure Unternehmungslust scheint keine Grenzen zu kennen! Wir beobachten mit Freuden das beständige Sommerhoch über Schweden und wünschen euch noch schöne Resturlaubstage. Alex, Helena vermisst dich soooo sehr!!! Denk an Noette!!! Eine tolle Zeit wünschen euch alle Daheimgebliebenen!

Kommentare sind geschlossen.